Stoy Schule
10
Mrz
2018
Frau an Nähmaschine

Berufsausbildung zum Änderungsschneider (m/w)

Nadel und Faden sind Ihre Werkzeuge und Sie möchten noch mehr über Stoffe, Schnitte und Nähmaschinen lernen? Dann bietet Ihnen MEWA mit seinen ausgezeichneten Näharbeitsplätzen genau das richtige Arbeitsumfeld.

Die Identität von MEWA wird von den Menschen geprägt, die für sie arbeiten: von ihren Erfahrungen, ihren täglichen Entscheidungen und ihren Werten – und das seit über 100 Jahren. Als international erfolgreicher Textildienstleister sind wir deshalb stolz auf unsere Mitarbeiter, die es schätzen bei einem modernen und zugleich traditionellen Familienunternehmen zu arbeiten, das auf einen festen Wertekanon fußt.

Als Änderungsschneider (m/w) ändern Sie Kleidungsstücke maßgerecht entsprechend der Kundenwünsche.

Das erleben Sie u. a. in Ihrer 2-jährigen Ausbildung:

Im Betrieb führen Sie Näharbeiten mit der Maschine oder per Hand aus. Sie pflegen und halten die benötigten Maschinen einsatzbereit, und Ihre vorgenommenen Änderungen der Kleidung werden von Ihnen dokumentiert. Sie sorgen außerdem dafür, dass ausreichend Materialien an Garnen, Fäden, Druckknöpfen, etc. vorhanden sind.

In der Schule erlernen Sie das Nähen von Kleinteilen, das Bügeln von Werkstücken und das Zuschneiden von Werk- und Hilfsstoffen. Ihnen wird das Konstruieren einer Bekleidungsgrundform, das Ändern von Werkstücken und das Gestalten von Details vermittelt. Darüber hinaus erlernen Sie das Aufarbeiten von Kleidungsstücken und das Zurichten von Klein- und Großteilen.

Welche Möglichkeiten stehen Ihnen nach der Ausbildung offen?

Bei entsprechender Leistung besteht die Möglichkeit, nach Abschluss der Ausbildung als Änderungsschneider/in bei MEWA übernommen zu werden. Weiterhin können Sie sich zum/-r Maßschneider/-in oder Modeschneider/-in weiterbilden.

Bewerben Sie sich jetzt. Alles Notwendige zur Bewerbung finden Sie unter https://www.mewa.de/karriere/berufsausbildung/fadenspezialist.