Stoy Schule
21
Mrz
2012
0

Traumberufe hinter den Kulissen

Am Tag der Berufe erforschten 420 Jugendliche im Agenturbezirk Jena ihren Traumberuf im Praxistest

Die Berufswahl gehört zu den wichtigsten Entscheidungen der jungen Menschen und bestimmt wesentlich die Entwicklung und den beruflichen Werdegang. Rund 420 Schüler und Schülerinnen sind sich dessen bewusst und nutzten die Chance, am Tag der Berufe Betriebsluft zu schnuppern.

„Frühzeitige Information zu Berufen, deren Inhalten und Anforderungen sind für Jugendliche unbezahlbar. Nur wer die Licht- und Schattenseiten eines Berufes kennt, kann treffsicher sagen, das ist mein Traumberuf! Diejenigen, die sich so bewusst für einen Weg entscheiden, brechen erfahrungsgemäß auch seltener ihre Ausbildung ab“, so Dr. Ulrich Gawellek, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Jena.

Dass die Notwendigkeit der frühzeitigen Information zu Berufen und beruflichen Karrieremöglichkeiten bei den Jugendlichen angekommen ist, zeigte die hohe Beteiligung von Jugendlichen der 7. und 8. Klassen. Etwa 250 Eltern begleiteten die Schüler am Tag der Berufe und sammelten viele Eindrücke. Bei den Betrieben waren auch sie herzlich willkommen, denn sie sind wichtige Ansprechpartner für ihre Kinder und übernehmen eine ganz wichtige Rolle im Berufswahlprozess.

Die Firmen hatten sich sehr gut auf ihre Besucher eingestellt. In Vorträgen, Betriebsrundgängen und praktischen Vorführungen zeigten sie den Besuchern anschaulich betriebliche Abläufe und Prozesse. So konnten sich die Besucher vielerorts von den Mitarbeitern, den Auszubildenden und Personalverantwortlichen der Unternehmen und Einrichtungen aus erster Hand beraten und informieren lassen oder sich auch gleich praktisch ausprobieren.

Besonders gefragt waren Unternehmen in Jena und im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Dennoch gab es in fast allen Betrieben noch freie Plätze.

Nachricht hinterlassen