Stoy Schule
12
Apr
2016
0

Studium ohne Abitur

HZB? Hinter diesem Kürzel verbirgt sich das etwas sperrige Wort „Hochschulzugangsberechtigung“, welche im Allgemeinen Voraussetzung für ein Hochschulstudium ist. Jedoch ist ohne die übliche HZB – das Abitur oder das Fachabitur – ein Studium ebenfalls möglich. Für das so genannte „Studium ohne Abitur“ müssen jedoch verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein und ein Meisterabschluss oder eine adäquate berufliche Qualifizierung vorliegen.

Kürzlich veröffentlichte das CHE – Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh, eine Auswertung zur Entwicklung des Studiums ohne Abitur in Deutschland. Die Zahlen sind, deutschlandweit gesehen, steigend.

Während sich das Land Thüringen bei diesem Thema der Erhebung nach im unteren Mittelfeld bewegt, gehört die Ernst-Abbe-Hochschule Jena mit 18,2% (nach der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit 20,7% und der Universität Erfurt mit 24%) zu den drei von Studierwilligen ohne HZB nachgefragtesten Hochschulen in Thüringen.

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist der Trend ebenfalls steigend. Die Hochschule bietet ein wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Studium für Interessierte, die aus unterschiedlichsten Gründen kein Abitur oder eine andere HZB vorweisen können.

So hatten im vergangenen Wintersemester mehr als die Hälfte der Zugelassenen im Bachelorstudiengang Pflege/Pflegeleitung ihr Studium durch den Nachweis einer entsprechenden beruflichen Qualifizierung, ohne vorheriges Abitur, aufgenommen.

Bei den Zertifikatskursen im Fachgebiet „Augenoptik/Optometrie“ werden fast ausschließlich Studierende mit einem Meisterabschluss immatrikuliert (Wintersemester 2015/2016: etwa 80%). Zertifikatskurse sind Weiterbildungsprogramme mit einem Bachelorabschluss für Personen, die nach der Lehre zum Augenoptiker einen Meisterkurs erfolgreich abgeschlossen haben, nun in der Regel ein eigenes Geschäft führen und sich weiterbilden bzw. einen akademischen Grad erwerben möchten.

Die Anfragen nach einem „Studium ohne Abitur“ werden zum kommenden Wintersemester vermutlich noch steigen, denn die EAH Jena ermöglicht seit dem 2. November 2015 auch ein „Studium auf Probe“. Die nötigen Voraussetzungen für ein „Studium auf Probe“ sind zu erfragen unter: studentensekretariat@eah-jena.de.

Nachricht hinterlassen