Stoy Schule
5
Okt
2012
0

MINT Berufe – Chemisch technische Assistenten sind überall gefragt

Mein Name ist Patrick Berthel. Ich absolvierte von 2009 bis 2011 die Ausbildung zum staatlich geprüften Chemisch technischen Assistenten an der SBSZ in Jena-Göschwitz. Ein Beispiel, dass man nach einem erfolgreichen Abschluss zum CTA nicht zwangsläufig dem Ruf der chemischen Industrie folgen muss, liefere ich mit meiner Entscheidung. Nachdem ich die Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, setzte ich meinen beruflichen Werdegang am Hans-Knöll-Institut in Jena fort. Am Institut traf ich auf 3 weitere ehemalige Absolventen der Schule (Yvonne, Jan und Matthias).

Hier in der Abteilung Biotechnikum entwickeln wir Prozesse zur Gewinnung von Naturstoffen (Stoffwechselprodukte, Antibiotika), Proteinen und anderen interessanten Stoffen, die von den verschiedenen Mikroorganismen gebildet werden. Ich kann auf in der Schule Gelerntes zurückgreifen, muss aber auch noch vieles Neues dazulernen, da neben der Chemie hier auch die Biologie zur Anwendung kommt. Die Arbeit fasziniert durch ihre Vielfältigkeit und Nachhaltigkeit. Fertigkeiten, die zur Ausübung dieses Berufs sehr wichtig sind, sind unter anderem Teamgeist, sauberes steriles Arbeiten, Lernbereitschaft, gute Englischkenntnisse und selbständiges eigenverantwortliches Arbeiten.

Nachricht hinterlassen