Stoy Schule
13
Apr
2016
0

„Man muss es wollen…“

Am 10.04.2016 besuchte uns Frau Orlamünder, Personalleiterin der Jenoptik SSC, im Rahmen des Unterrichts. Sie stellte sich unseren Fragen aus allen Bereichen der Personalwirtschaft und berichtete aus ihrem breiten Erfahrungsschatz.

Frau Orlamünder trägt Verantwortung für die operative Personalarbeit der Jenoptik. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft arbeitete sie als Personalerin bei den Technischen Werken in Jena, später in der Industrie in Schwaben und bei der Carl Zeiss Jena GmbH. Seit ca. zwei Jahren ist sie nun bei Jenoptik und trägt dort die Verantwortung für ca. 3.000 Mitarbeiter.

Sie berichtete uns, dass man als Personaler viel Persönliches über die Mitarbeiter erfährt, oftmals fungiert man als Konfliktlöser im Unternehmen. Aus diesen Gründen ist diese Arbeit mit vielen Emotionen verbunden.

Eine für sie sehr wichtige Rolle spielt der Betriebsrat, mit dem man als Personaler intensiv zusammenarbeitet.

 

Frau Orlamünder beantwortete uns noch einige Fragen aus dem Personalbeschaffungsbereich. So erfuhren wir, dass ein Bewerbungsgespräch bei ihr 2 bis 2 ½ Stunden dauert, da es oft mit einem kurzen Präsentationsauftrag verbunden wird. Bei Bewerbungen legt sie den Schwerpunkt auf den Lebenslauf.

 

Die Gesprächszeit verging wie im Flug und wir hätten uns noch einige Stunden länger unterhalten können. Wir danken Frau Orlamünder, dass Sie sich Zeit für uns genommen hat und freuen uns besonders über die Zusage, dass Sie jetzt intensiver mit unserem Blog zusammenarbeiten wird.

Nachricht hinterlassen