Stoy Schule
5
Feb
2016
3

Kaufmann/- frau für Dialogmarketing – was kann ich mir darunter vorstellen?

Marketing bedeutet, Waren und Dienstleistungen an den Kunden zu vermitteln und ihm diese entsprechend zu präsentieren. Die Kaufleute sollen potenzielle Kunden gewinnen und „Zielgruppen“ bzw. „Zielpersonen“ in direkten Gesprächen erreichen. Folglich wird der Kunde gezielt auf seine jeweiligen Interessen angesprochen. Somit entstand der Begriff Dialogmarketing.

Eine Ausbildung zum Kauffmann/- frau für Dialogmarketing bietet Ihnen einen anerkannten Abschluss im dualen Ausbildungssystem. Diese erfolgt in 3 Jahren in den jeweiligen Betrieben und Berufsschulen.

Ein großer Aspekt in Ihrer Ausbildung ist die Kundenbetreuung und -gewinnung. Zudem planen Sie Projekte und konzipieren Kampagnen. Für Ihr Unternehmen sind Sie für die Auftragssteuerung von Service-, Call- oder Contact- Centern verantwortlich. Darunter fällt zum Beispiel erforderliches Personal auszuwählen und dieses zu unterweisen. Sie gestalten Angebote und schließen Verträge ab. Hier ist es wichtig immer wieder neue Ideen einzubringen und sich gestalterisch auszuleben. Auf das Führen von Personal werden sie In ihrer Ausbildung vorbereitet. Infolgedessen können Sie mit Ihren erworbenen Kompetenzen die Aufgaben eines Teamleiter problemlos meistern.

Möchten Sie nun diesen vielfältigen und abwechslungsreichen Beruf erlernen, sollten Sie eine gute Kommunikationsfähigkeit vorweisen, da Sie Kunden via Telefon, Chatting oder Co-Browsing beraten. Gute Deutsch- und Englisch- Kenntnisse sind daher Grundvoraussetzungen. Es ist wichtig sich in den Kundengesprächen vernünftig ausdrücken zu können und somit die Kunden für sich zu gewinnen.

Als Schulabschluss sollten Sie die mittlere Reife absolviert haben. Da ihre Ausbildung kaufmännisch ausgerichtet ist, können Sie problemlos in anderen Bürojobs eingesetzt werden.