Stoy Schule
10
Nov
2011
0

Frauen in MINT Berufen

Komm mach mint – ist ein nationaler Pakt, der Frauen den Einstieg in MINT Berufe schmackhaft machen will. Und das finden wir natürlich total toll. Es gibt viel zu wenig Frauen und Mädchen, die sich für diese Richtung entscheiden, auch wenn das Interesse insgesamt vielleicht viel größer ist.

Fachkräftemangel ist ein böses Wort und ich kann es ehrlich kaum noch hören. Aber es ist ein ernst zu nehmendes Problem aufgrund dessen der Pakt überhaupt erst beschlossen wurde. Eigentlich schade, dass immer erst gehandelt wird, wenn ein Problem bereits so groß ist, dass es sich nicht nebenbei und wie von alleine klärt.

Aber genug Kritik von mir, insgesamt ist das eine tolle Initiative, die jungen Frauen ein realistisches Bild von ingenieurs- und naturwissenschaftlichen Berufen vermitteln möchte. Wichtig ist, dass Frauen in solchen Berufszweigen auch Chancen haben. Es gibt allerhand Studiengänge, die Frauen auf dieser Plattform näher gebracht und schmackhaft gemacht werden sollen. Außerdem versucht der Pakt, Absolventinnen der Hochschulen für Krrieren im technischen und forschungsmäßigen Rahmen zu gewinnen. Ein ganz schön umfangreiches Unterfangen, welches seit 2008 besteht. (Memorandum)

Zum Erreichen dieser Ziele ist ein breites Bündnis aus Bundesregierung, Bundesagentur für Arbeit, Unternehmen, Verbänden, Gewerkschaften, Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Frauen-Technik-Netzen, Medien und öffentlichen Einrichtungen erforderlich. Expertinnen und Experten der Partner sind in die Planung und Ausgestaltung einbezogen.

Ein Blick auf die Partnerseite lohnt sich, denn davon gibt es eine ganze Menge. Aber bildet Euch selbst ein Urteil. MINT für Frauen ist jedenfalls kein Mysterium, sondern Realität und erfolgreich.

Nachricht hinterlassen