Stoy Schule
20
Okt
2015
0

Der Ausbildungsberuf zur/zum Hotelfachfrau/-mann

In der Ausbildung zum Hotelfachfrau /-mann werden Sie auf die Arbeit in allen Bereichen des Hotels vorbereitet.

So durchlaufen Sie die kompletten Stationen nach einem bestimmten Ablaufplan und lernen durch praxisbezogenes Handeln. Darin enthalten sind Arbeiten am Empfang, im Housekeeping, im Service und in der Küche. Darüber hinaus gehört die Übernahme  verwaltungstechnischer Aufgaben wie z. B. Buchhaltung und Lagerhaltung zu Ihrem Gebiet.

Als Hotelfachfrau/ mann arbeiten Sie hauptsächlich in Hotelbetrieben, Pensionen und Gasthäusern.

Die 3 jährige Ausbildung findet im dualen System statt (Ausbildungsbetrieb u. Berufsschule).

Ausbildungsvoraussetzungen sind:

 

·         Hauptschulabschluss, jedoch besser mittlere Reife oder Abitur,

·         teamorientierte Arbeitsweise,

·         kommunikationsstärke,

·         Flexibilität und Belastbarkeit,

·         Dienstleistungsorientiert und gute Umgangsformen.

 

Beendet wird die Lehre durch eine schriftliche IHK-Prüfung und Sie tragen mit dem Bestehen  die Berufsbezeichnung „staatlich geprüfte/r Hotelfachfrau/-mann‘‘.

Nach der Ausbildung ist Ihr Arbeitsplatz in erster Linie die Rezeption oder der Empfang, jedoch sind Sie auch für den Service, die Küche oder das Housekeeping qualifiziert.

Nachricht hinterlassen