Stoy Schule
1
Mrz
2016
0

Arbeitslosenquote

Die Arbeitslosenquote ist das Verhältnis der Zahl der Arbeitslosen zur Zahl der Erwerbspersonen. Sie beziffert  den Anteil der Menschen, die arbeiten wollen, aber keine Arbeit finden. Ausschlaggebend ist auch, wer arbeiten will.

In Deutschland wird man als arbeitslos registriert, wer weniger als 15 Stunden in der Woche arbeitet, mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten will, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht und bei der Arbeitsagentur gemeldet ist.

Monatlich wird aus den Registerkarten der Bundesagentur für Arbeit die Arbeitslosenquote errechnet. Hier besteht aber ein Unterschied zur Erwerbslosenquote. Als erwerbslos gilt, wer keine Arbeit, egal in welchen Umfang hat, aktiv Arbeit sucht und den Arbeitsmarkt zur Verfügung steht.

Die Erwerbslosenquote wird auch monatlich vom Statistischen Bundesamt auf Grundlage von Befragungen ermittelt. Sie ist in der Regel niedriger als die Arbeitslosenquote.

Die aktuellen Zahlen aus dem Januar 2016 sehen folgendermaßen aus:

Zahl der Arbeitslosen Deutschland (gerundet):

2.920.000 – das sind 300.000 mehr als im Vormonat, aber 111.000 weniger als im Vorjahresmonat

Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,7 %.

Die Unterbeschäftigungszahlen werden immer ohne Kurzarbeit angegeben. Diese liegt momentan bei 3.680.000 (gerundet/Quote 8,3 %).

Das sind 182.000 weniger als im Vorjahresmonat. Tendenziell zeigt die Kurve momentan nach unten.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten stieg zum Vorjahresmonat um 756.000 auf 31.392.000 (gerundet, Stand November 2015).

Die gemeldeten Arbeitsstellen auf Bundesebene liegen bei ca. 580.800 (gerundet).

Im Vergleich liegt die Arbeitslosenquote in Jena auf Bundesniveau bei 7,2 % (11.391). Auch hier ist die Tendenz fallend (zum Vorjahresmonat -0,7 %). Das unterstreicht auch den sehr guten Wirtschaftsstandort Jena.

Europaweit liegt Deutschland weit im vorderen Mittelfeld. Vergleichsweise ist die Quote innerhalb der EU bei ca. 9 %. „Spitzenreiter“ sind Spanien (20,8 %) und Griechenland (24.5 %). Auch hier zeigen die Zahlen, dass Deutschland momentan eine Spitzenplatzierung in Europa einnimmt.

 

Alle aktuellen Zahlen können auf folgendem Link nachgelesen werden:

http://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Themen/Arbeitsmarkt-im-Ueberblick/Arbeitsmarkt-im-Ueberblick-Nav.html

Nachricht hinterlassen